Online-Rechtsberatung
  Rechtsanwälte der KANZLEI WEINER     Standorte der KANZLEI WEINER     Rechtsgebiete     Beratungsangebote     Rechtsprechung     Abmahnung Filesharing Urheberrechtsverletzung     Abmahnung wegen Streamen von Filmen     Abmahnung Urheberrechtsverletzung Markenrechtsverl     Vorträge     Veröffentlichungen     Links und Gerichtsbezirke     Kontakt     Impressum  
Allgemein:
Startseite

Online-Rechtsberatung

Rechtsberatung muß nicht teuer sein

Die Praxiserfahrung hat gezeigt, dass ein erheblicher Bedarf ein schneller und unkomplizierter sowie kostengünstiger Rechtsberatung besteht.Ich biete schnellen und unbürokratischen Rechtsrat durch eine online-Rechtsberatung, ohne lästige Terminabsprachen oder persönliche Gespräche. Sie haben daher die Möglichkeit, sich per email an mich zu wenden, um eine günstige Online-Rechtsberatung zu erhalten.

Und so einfach funktionierts:

Sie schicken mir eine email oder benutzen das Anfrageformular und schildern mir das aus Ihrer Sicht bestehende Rechtsproblem. Ich werde Ihnen prompt per email antworten und Ihnen zunächst mitteilen, ob sich Ihr Fall für eine Online-Rechtsberatung eignet und welche Kosten hierfür auf Sie zukommen.

Die Kosten der Online-Rechtsberatung belaufen sich zwischen 29,- € bis 100,- zzgl. 19 % Mehrwertsteuer, je nach Umfang und Schwierigkeit des Falles. Die genauen Kosten werden Ihnen vor Mandatserteilung mitgeteilt.

Wenn Sie mit der anfallenden Vergütung einverstanden sind, teilen Sie mir das bitte per Email oder telefonisch mit. Damit ist Mandatsverhältnis zwischen Ihnen und mir zustandegekommen. Ich werde dann binnen 3 Werktagen eine Stellungnahme per email zukommen lassen. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Onlineberatung.

Außer der reinen Erstberatung durch die genannte Online-Rechtsberatung biete ich selbstverständlich auch umfangreichere Beratungen durch Online-Rechtsberatung an für Fälle, die mit einer einmaligen online-Rechtsberatung nicht erledigt werden können. Die Praxis hat gezeigt, dass durchaus auch Beratungsbedarf für umfangreichere Projekte oder Fälle besteht, die mit einer einmaligen Stellungnahme durch die online-Rechtsberatung nicht erledigt werden können. Gerne erstelle Ich hierzu einen Kostenvoranschlag. In der Regel rechne ich nach Pauschalhonorar oder nach Zeitaufwand ab. Der Kostenvoranschlag ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich anonyme Anfragen ohne Mitteilung von Name und Adresse nicht bearbeiten können. Wir benötigen diese Daten, um Ihnen eine Rechnung stellen zu können. Selbstverständlich ist, dass ich sowohl Ihre persönlichen Daten wie auch den mitgeteilten Sachverhalt vertraulich behandele.

Bitte teilen Sie mir den Sachverhalt so genau wie möglich mit, da auch sogenannte "Kleinigkeiten" wichtig sind, auch wenn Sie diesen zunächst keine Bedeutung beimessen. Für die rechtliche Beurteilung kann es entscheidend auch auf diese Kleinigkeiten ankommen. Ferner ist nur so die umfassend fundierte Beratung möglich. Entsprechende Dokumente die für die Beratung entscheidend sind, können entweder per email oder Fax (0791-9413708) gesendet werden.

Bitte beachten Sie, dass eine kostenlose Rechtsberatung gesetzlich ausgeschlossen ist.

Zu beachten ist auch, dass sich nicht alle Fälle für eine Online-Rechtsberatung eignen. Ob sich Ihr Fall dafür eignet, werde ich Ihnen gerne mitteilen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung

Vertragsbedingungen für die Online-Rechtsberatung:
und Widerrufsbelehrung

1. Zustandekommen des Vertrages
Nachdem Sie das Formular mit den Sachverhaltsinformationen an mich abgesendet haben, werde ich Ihnen per E-Mail die Kosten der Beratung mitteilen, falls sich Ihre Anfrage für eine Online-Rechtsberatung eignet. Sollte sich Ihre Anfrage nicht für eine Online-Rechtsberatung eignen, teile ich Ihnen dieses unverzüglich mit. Hierdurch entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Ein Beratungsvertrag zwischen mir und Ihnen kommt erst Zustande, wenn Sie das von mir mitgeteilte Honorar für die Online-Rechtsberatung auf das Kanzleikonto, das Ihnen genannt wird, überwiesenhaben.

Nach Eingang des Beratungshonorars erhalten Sie dann unverzüglich die gewünschte Auskunft. Sie erhalten ferner nach Zahlung eine schriftliche Zahlungsbestätigung. Die Rechnung wird Ihnen per Post übermittelt.

2. Bearbeitungszeit
Die eingehenden Anfragen werden Werktags (Montag bis Freitag) in der Regel innerhalb von 48 Stunden bearbeitet und die Antwort an Sie zurückgesandt. Hinsichtlich der Anfragen am Wochenende (Sa/So) oder den gesetzlichen Feiertagen erfolgt die Rückmeldung in der Regel am übernächsten Werktag. Spätestens innerhalb 3 Werktagen werden Sie die Rechtsberatung per email erhalten.

3. Gebühren
Kostenlose Rechtsberatung ist rechtswidrig, § 49b Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO). Zur Berechnung der Beratung werden die Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) angewendet. Ich verstehe die Online-Rechtsberatung als Erstberatung i. S. des § 20 BRAGO, Nr. 2100 VV RVG. Sollten Sie mich in derselben Angelegenheit mit einer weitergehenden Rechtsverfolgung beauftragen, so wird die entstandene Beratungsgebühr mit weiteren gesetzlichen Gebühren verrechnet.

4. Rechtsschutzversicherung
Falls Sie rechtsschutzversichert sind, rechne ich selbstverständlich gerne auch mit Ihrer Rechtschutzversicherung ab. In diesem Falle rechne ich die gesetzlichen Gebühren ab. Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, obliegt Ihnen selbst jedoch die Klärung, ob die Kosten der Beratung übernommen werden und inwieweit die Regulierung der anstehenden Zahlung erfolgen soll. Gerne bin ich bereit, für Sie bei der Rechtsschutzversicherung abzuklären, ob Ihr Fall übernommen wird. Ich berechne hierfür eine Bearbeitungsgebühr von 25,- Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Auskünfte erhalten Sie im übrigen bei den Sachbearbeitern Ihrer Rechtsschutzversicherung.

5. Vertraulichkeit, Datenschutzerklärung
Bitte bedenken Sie, dass die Übertragung Ihrer Anfrage per e-Mail geschieht. Diese Art der Kommunikation bietet keine hundertprozentige Gewähr für absolute Vertraulichkeit Ihrer Mitteilung. Bei der Versendung einer unverschlüsselt an mich übersandten Anfrage, erlauben ich mir eine Beantwortung auf die selbe Art und Weise. Im Weiteren werden Ihre Daten absolut vertraulich und verschwiegen behandelt, wozu ich gesetzlich verpflichtet bin.
Zudem speichere ich Ihre Anfrage zur Online - Rechtsberatung und die übrige in Bezug auf das Mandatsverhältnis sich ergebenden Daten auf dem Rechner meiner Kanzlei., d.h. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Wohnort, E-Mail-Adresse, Telefon und Fax sowie Namen und Adresse des Gegners.
Mit der Anfrage zur Online - Rechtsberatung erteilen Sie die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten. Ihre Daten werden spätestens 80 Tage nach Ihrer Anfrage, wenn ein Mandatverhältnis nicht zustande kommt, gelöscht.

6. Salvatorische Klauseln
Sollten Bestimmungen des Vertrages oder dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein bzw. werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird davon die Wirksamkeit der Bestimmungen im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt jene Regelung, die dem unwirksam geregelten Sinn und Zweck in wirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.


Widerrufsbelehrung für Verbraucher gemäß § 13 BGB:

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründenwiderrufen. Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt einer noch gesondert mitzuteileinden Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Das Widerrufsrecht gilt nicht, wenn ich mit der Ausführung der Dienstleistung (Online-Beratung) mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen habe.

Der Widerruf ist zu richten an:
Kanzlei Weiner, Rechtsanwalt Christian Weiner, Stauffenbergstrasse 18, 74523 Schwäbisch Hall, Telefax: 0791-94947712, Telefon: 0791-94947710 email: info@ra-weiner.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs entstehen für Sie keinerlei Zahlungsverpflichtungen.